Operation Einhorn

Just am Geburtstag der EU wächst auf Schelmas Kopf ihre erste richtige Beule – dem Anlass entsprechend im Blau der EU-Flagge. Sterne hat sie wahrscheinlich auch einige gesehen. Ich weiß: Eigentlich gehört es sich ja nicht, über sein Kind zu scherzen. Als Schelma ihre Slapstick-Nummer hinlegt, kann ich mir ein Schmunzeln jedoch nicht verkneifen. Weiterlesen „Operation Einhorn“

Werbeanzeigen

Bella bellissima oder Warum Florenz gar nicht so toll ist

Im Gegensatz zu ihrem Papi fliegt Schelma wirklich gern. Mit nicht einmal zwei Jahren hat sie bald schon ein Dutzend Flüge hinter sich gebracht. Ich selbst habe dafür fast 30 Jahre gebraucht, mich mittlerweile aber daran gewöhnt. So steigen wir frohen Mutes in den Flieger in die Toskana, auf dass Schelma und ihre Eltern mit dem ersten Ausflug des Jahres einen Hauch von Renaissance-Kultur mit zurück in den Alltag nehmen. Weiterlesen „Bella bellissima oder Warum Florenz gar nicht so toll ist“

Fasching-Premiere

Die Ausflüge zu unserem Pippi-Langstrumpf-Spielplatz folgen in der Regel einem festen Ablauf. Noch bevor die Spielgeräte in Beschlag genommen werden, steuert Schelma schnurstracks auf die hölzerne Pippi zu, die über ihren Spielplatz wacht, streichelt ihr das rot bemalte Köpfchen und wünscht ihr einen guten Tag. Es hat sich also gar nicht erst die Frage gestellt, mit welcher Verkleidung Schelma bei ihrem ersten Kita-Fasching aufwarten wird. Weiterlesen „Fasching-Premiere“